Bericht aus der Ortsbeiratssitzung vom 17. Mai 2017

Zur Sitzung am 17. Mai 2017 stand die Besetzung der Schiedsstelle Leuben mit einer Friedensrichterin/ einem Friedensrichter auf der Tagesordnung. Hier wurde die bisherige Friedensrichterin wiedergewählt.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die Beschlussfassung für verkaufsoffene Sonntage anlässlich eines besonderen regionalen Ereignisses im Jahr 2018. Hier entschied sich der Ortsbeirat wie bereits im Vorjahr für einen Verkaufsoffenen Sonntag zum Laubegaster Inselfest.

 

Anschließend berichtete der Ortsamtsleiter zum Thema Asyl. Er erläuterte, dass im ehem. Hotel „Prinz Eugen“ auf der Gustav-Hartmann-Straße derzeit 75 Personen und in Wohnungen im Ortsamtsgebiet 71 Personen untergebracht sind.

Zum Abschluss gab es noch die Hinweise und Anfragen der Ortsbeiräte. Herr Kunte berichtete von der Anhörung in der Landesdirektion zur geplanten Hochwasserschutzmaßnahme M30 (Alter Elbarm) und Herr Kittlick sprach den Zustand der Straßen (Schlaglöcher) im Ortsamtsgebiet an.

 

Die nächste Sitzung ist für den 14. Juni 2017 geplant.

 

Im Vorfeld der Sitzung hatten die Ortsbeiräte in einer Fragestunde die Möglichkeit, dem Oberbürgermeister zu bestimmten Themen im Ortsamtsgebiet zu befragen. Von unseren Ortsbeiräten wurden insbesondere die Themen Hochwasserschutz Laubegast und der immer noch nicht umgesetzte Stadtratsbeschluss zu den Leubener Kiesseen angesprochen. Wir werden sehen, ob unsere Hinweise zumindest zu teilweisen Erfolgen führen.

 

Tobias Kittlick
Ortsbeirat

Niederschrift der Ortsbeiratssitzung vom 17. Mai 2017
2017_05_17_Niederschrift Ortsbeirat.pdf
Adobe Acrobat Dokument 315.0 KB