Herzlich willkommen bei der CDU-Zschachwitz!

Der Ortsverband Zschachwitz ist das süd-östliche Eingangstor Dresdens und umfasst die Stadtteile Kleinzschachwitz, Großzschachwitz, Meußlitz, Zschieren und Sporbitz.

 

Auf den folgenden Seiten können Sie sich über die Arbeit im Ortsverband und im Ortsbeirat Leuben informieren. Darüber hinaus finden sie hier Informationen zu allen politischen Mandatsträgern vom Ortsbeirat bis hin zum Europäischen Parlament sowie alle aktuellen Termine und Veranstaltungen.

Aktuelle Meldungen

Mi

26

Sep

2018

CDU-Fraktion will Umgang mit hochwassergefährdeten Kleingärten neu regeln

Die im Juli 2015 formulierte Zielstellung im Umgang mit hochwassergefährdeten Kleingartenanlagen sah den schrittweisen Rückbau von Parzellen und die Beseitigung von Baulichkeiten vor. Veränderte Rahmenbedingungen und neue Untersuchungsmethoden geben nun Anlass zum Umdenken. Stadträtin Heike Ahnert erläutert die Initiative der CDU-Fraktion wie folgt:

„Der Rückbau des hochwasserbetroffenen Kleingartenlandes ist inzwischen an einem Punkt angekommen, an dem auch relativ gering betroffene Sparten in den Fokus geraten. Das finde ich problematisch. Gerade im alten Elbarm, welcher zum Hochwasser 2013 nicht durchströmt wurde, sind vom Rückbauprogramm nun auch Lauben betroffen, an denen das Hochwasser faktisch keine Schäden angerichtet hat.“

mehr lesen

Do

08

Feb

2018

Petition: Kopfbau der ehemaligen Staatsoperette in Leuben erhalten! Unterschriftensammlung um das Ensemble dauerhaft zu sichern

Seit dem Umzug der Staatsoperette in das Kraftwerk Mitte steht der bisherige Standort in Altleuben leer. Untersuchungen zur Nachnutzung durch die Stadtverwaltung brachten bisher noch kein Ergebnis. Vor dem Hintergrund, das bei einigen dieser Untersuchungen auch ein Komplettabriss aller Gebäude des ehemaligen Standorts ins Gespräch gebracht wurde, erläutert Tobias Kittlick, Sprecher der CDU-Ortsbeiräte in Leuben die Initiative:

 

“Der Kopfbau und der Vorplatz der ehemaligen Staatsoperette hat eine ganz besondere Bedeutung für den Dresdner Osten. 70 Jahre prägte die traditionsreiche Dresdner Staatsoperette und das Restaurants „Fledermaus“ nicht nur Altleuben. Auch wenn die Baulichkeiten nicht den formalen Anforderungen an den Denkmalschutz entsprechen, so hat dieses Gebäude doch eine bemerkenswerte Geschichte zu erzählen und soll für den Stadtteil und die Leubener erhalten bleiben.“

 

Ortsbeirätin Katrin Hoogestraat lädt die Dresdner ein, das Anliegen der Petition durch ihre Unterschrift zu unterstützen: „In Bürgerforen und vielen Gesprächen haben die Leubener ihre Verbundenheit mit der ehemaligen Operette unterstrichen.Unabhängig von der weiteren Entwicklung des Areals, wollen wir ein deutlichesZeichen setzen, damit keine anderweitigen Fakten geschaffen werden. Vielmehrsollen geeignete Maßnahmen für den Erhalt des Gebäudes ergriffen werden. Das Herz Leubens soll schnell wieder schlagen“, wünscht sich Hoogestraat.

 

Die Möglichkeit zur Unterstützung der Petition besteht

 

  • am Samstag, 10. Februar 2018 von 9:00 – 11:00 Uhr vor der Operette und dem REWE-Markt

 

 

  • in zahlreichen Geschäften sowie dem Bürgerbüro von Christian Piwarz MdL (Pirnaer Landstraße 202 / Ecke Försterlingstraße) liegen Unterschriftenlisten aus.

Sa

03

Feb

2018

Bericht aus der Ortsbeiratssitzung vom 31. Januar 2018

Zur Sitzung am 31. Januar 2018 stand die Vorlage zur Beteiligung der Landeshauptstadt Dresden am Bundesförderprogramm Zukunft Stadtgrün auf der Tagesordnung. Die Vertreter stellten die Vorlage ausführlich vor. Hier geht es um ein Entwicklungskonzept für das Fördergebiet „Dresden Südost“ vom Geberbach an der Mügelner Straße über den Dorfkern Dobritz, weiter in den „Alten Elbarm“ von der Leubener Straße bis zu den Elbwiesen im Bereich der Wehlener Straße. Zu dieser Vorlage brachten wir noch folgenden Ergänzungsantrag ein: 3.) Innerhalb der gesamten Projektentwicklung soll eine, über das gesetzliche Maß hinausgehende, angemessene und regelmäßige Beteiligung mit dem Ortsbeirat, Eigentümern und Akteuren erfolgen. Mit dem Antrag soll sichergestellt werden, dass am Ende niemand ohne vorherige Beteiligung vor vollendete Tatsachen gestellt wird. Dem Antrag und der Ergänzung stimmte der Ortsbeirat einstimmig zu.

 

Vor diesem Tagesordnungspunkt stellte der Geschäftsführer der Cultus gGmbh die Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes Altleuben 12 einschließlich der Remise vor.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt war ein Antrag um die touristische Infrastruktur weiter zu entwickeln durch eine Verbesserung des mehrsprachigen Wegeleitsystems in Dresden im Rahmen der Bewerbung zur Europäischen Kulturhauptstadt 2025. Dem Antrag stimmte der Ortsbeirat auch mehrheitlich zu.

mehr lesen

Sa

13

Jan

2018

Der Lückenschluss für den Gehweg an der Tronitzer Straße kommt!

2017 beschloss der Stadtrat den Antrag der CDU-Fraktion zum „Lückenschluss des Gehwegs und der Beleuchtung auf der Tronitzer Straße“. Nun gibt es für die Zschierener gute Nachrichten. Heike Ahnert, Stadträtin aus dem Wahlkreis Leuben/Laubegast, zu dem auch der Stadtteil Zschieren zählt, freut sich über den Erfolg und hofft auf einen zügigen Abschluss des Projekts: „Auf meine Nachfrage zum Stand des Projekts erhielt ich von der Verwaltung die Antwort, dass die Planung des einseitigen, beleuchteten Gehwegs zwischen Bebauungsende und der Stadtgrenze zu Heidenau begonnen wurde. Zudem sind dafür Mittel im Haushalt reserviert und ein Planungsbüro gebunden.

 

Das Engagement für dieses Projekt hat sich gelohnt, auch wenn wir gegen einige Windmühlen in der Bauverwaltung kämpfen mussten. Ich hoffe, dass die Verwaltung nun zeitnah zu Beginn des Jahres einen Beschluss des Bauausschusses erhält, um diese Maßnahme final umsetzen zu können – dann wäre die Verkehrssicherheit im Dresdner Osten wieder ein Stück besser.“

Sa

28

Okt

2017

Bericht aus der Ortsbeiratssitzung vom 25. Oktober 2017

Zur Sitzung am 25. Oktober 2017 stand ein Antrag unserer CDU-Stadtratsfraktion zum grundhaften Ausbau und zur Wegweisung touristischer Fernradwege im Stadtgebiet der Landeshauptstadt Dresden auf der Tagesordnung. Dazu brachten wir noch folgende Ergänzung ein: 1.d) - Umsetzung der Umgestaltung des Laubegaster Ufers zur Sicherheit des Radverkehrs. Dem Antrag und der Ergänzung stimmte der Ortsbeirat mit großer Mehrheit zu.

Anschließend berichtete der Ortsamtsleiter zum aktuellen Geschehen im Ortsamtsbereich und zum Thema Asyl. Er erläuterte, dass im ehem. Hotel „Prinz Eugen“ auf der Gustav-Hartmann-Straße derzeit 83 Personen und in Wohnungen im Ortsamtsgebiet 54 Personen untergebracht sind.

mehr lesen

Sa

23

Sep

2017

Bericht aus der Ortsbeiratssitzung vom 20. September 2017

Zur Sitzung am 20. September 2017 stand die Fortschreibung der Schulnetzplanung auf der Tagesordnung. Ein weiterer Tagesordnungspunkt zu diesem Thema war die Errichtung des Gymnasiums Seidnitz in der Planregion Ost (LEO). Beiden Tagesordnungspunkten stimmte wir mehrheitlich zu. Zudem brachten wir noch zwei Ergänzungsantrage ein. Zu Punkt 1 beschlossenen wir, den Standort Operette Leuben zukünftig als Schulstandort auszuschließen und zu Punkt 2 einen geeigneten Standort im Dresdner Osten für LEO zu finden.

Weiterer Tagesordnungspunkt war die zweite Fortschreibung der Konzeption zur kurz- und mittelfristigen Entwicklung kommunaler Gewerbestandorte in der Landeshauptstadt Dresden. Hier gab es Fragen unserer Ortsbeiräte zur Auslastung der Gewerbegebietes Sporbitz/ Heidenau. Zum Abschluss gaben wir noch die Empfehlung ab, ein weiteres Gewerbegebiet im Ortsamtsbereich zu entwickeln und Gewerbeflächen dafür anzukaufen. Auch dieser Vorlage stimmte der Ortsbeirat mehrheitlich zu.

mehr lesen